ComP-ASS

Computergestütztes Lernen und Lehren im Handwerk mit interaktiven Assistenzsystemen

Am 1. September dieses Jahres startete das Kooperationsprojekt „ComP-ASS“. Das bedeutet ausgeschrieben „Computergestütztes Lernen und Lehren im Handwerk mit interaktiven Assistenzsystemen“.

Neben der Handwerkskammer Dresden, den Technischen Universitäten Saarland, Dresden und Chemnitz, dem RKW Sachsen e.V. und der DATAbay AG sind die Tischler-Fachverbände der neuen Bundesländer, die Tischler-Innungen Berlin und Hamburg sowie der Förderverein des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks e.V. und der bayerische Landesverband der Steinmetze beteiligte Projektpartner.

Das Geokompetenzzentrum Freiberg e.V. leitet das Vorhaben. Mit dem Versand der Zuwendungsbescheide an jeden Projektpartner am 16. August 2021 gab das BIBB (Bundesinstitut für Berufliche Bildung) „grünes Licht“ für den Projektstart.

CNC-Seminare bedeuteten bisher eine lange Abwesenheit der Lernenden vom Arbeitsplatz, hohe Kosten für den Arbeitgeber sowie oft eine recht geringe Nachhaltigkeit des Lernstoffes.

Während der ComP-ASS-Projektlaufzeit vom September 2021 bis August 2024 soll das online-gestützte Lernen weiter ausgefeilt und verbessert werden. Darüber hinaus sind Erweiterungen in den Bereich VR (Virtual Reality = Virtuelle Realität) und sogar AR (Augmented Reality = Erweiterte Realität) vorgesehen. Mit VR wäre es zum Beispiel denkbar, dass CNC-Lernende zu Hause wie an einer echten Maschine arbeiten, wenn auch virtuell. Die AR könnte ermöglichen, an einer realen Maschine vorgegebene Lektionen durchzuführen, ohne dass zwingend ein Dozent dabei sein muss. Herauszufinden, welche Möglichkeiten es in diesem Bereich gibt, ist (u. a.) Gegenstand des ComP-ASS-Projekts. Kooperationsprojekt der Verbände © Quelle: GKZ Mit der Entwicklung eines „tutoriellen Assistenzsystems“ sollen sowohl das Erstellen von neuen Lerninhalten als auch das Absolvieren von Lektionen durch die Lernenden erleichtert werden. Auch eine Erweiterung auf andere Weiterbildungsbereiche wie z.B. CAD oder auch Tischler-Grundwissen ist denkbar und wird im Verlaufe des Projekts geprüft.

Wer kann wie davon profitieren?

Während der Projektlaufzeit wird es mehrere Erprobungsphasen geben. Hieran können Sie als Inhaber(in) teilnehmen oder Ihre(n) Mitarbeiter delegieren.

Zwar sind die Weiterbildungen dann möglicherweise noch nicht völlig ausgereift, dafür sind sie in diesem Zeitraum kostenfrei. Wir profitieren von Ihren (Lern-) Rückmeldungen; Sie profitieren von einem Wissenszugewinn, z. B. im CNC-Bereich. Darüber hinaus werden für das Projekt auch Standorte von CNC Maschinen gesucht, an welchen kurze Live-Trainings stattfinden können.

Bei Interesse, aktiv an einem der Erprobungskurse teilzunehmen oder ein Lern-Präsenzstandort zu werden, melden Sie sich bitte bei uns unter brandenburg@tischler.de oder telefonisch unter 0331-719091.

Freundlichst

Ihre Anke Maske
BMWI_Logo ComP-ASS
ComP-ASS

Arbeitsschutz leicht gemacht

Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung

SIAM unterstützt vor allem Klein- und Mittelbetriebe des Tischler- und Schreinerhandwerks, des Glaserhandwerks sowie des Modell- und Formenbaus, die sich dem sogenannten Unternehmermodell angeschlossen haben, bei allen Pflichten und Aufgaben im Arbeitsschutz. Das praxisnahe, branchenspezifische Angebot, das von der Berufsorganisation getragen wird, setzt sich aus interaktiver Online-Unterstützung und persönlicher Beratung zusammen. SIAM ermöglicht die einfache Umsetzung geltender Regelwerke und hilft insbesondere, die vom Gesetzgeber geforderte betriebliche Dokumentation (Gefährdungsbeurteilung, Sicherheitsunterweisung der Mitarbeiter, Gefahrstoffverzeichnis usw.) zu erstellen und auf dem aktuellen Stand zu halten. Geboten wird außerdem der unerlässliche Anschluss an eine arbeitsmedizinische Betreuung, die ansonsten nur schwer zu organisieren ist. Für größere Unternehmen übernimmt SIAM auch die betriebliche Unterstützung im Rahmen der kontinuierlichen Regelbetreuung. Info: SIAM Gesellschaft für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz mbH
Kreuzstraße 108 – 110
44137 Dortmund
Tel. +49 (0)231 / 91 20 10 70
Fax +49 (0)231 / 91 20 10 50
info@siam-arbeitsschutz.de
www.siam-arbeitsschutz.de
www.facebook.com/SIAMarbeitsschutz

SIAM

Werbemittel einfach individualisieren

Neues Werbemittel-Portal ermöglicht mit wenigen Klicks die Erstellung von individuellen Werbemitteln und Geschäftsunterlagen

Flyer, Geschäftsunterlagen und Co.: Mit Werbemitteln und Drucksachen können Betriebe immer wieder auf sich und ihre Leistungen aufmerksam machen und sich so bei alten Kunden in Erinnerung rufen und neue Kunden gewinnen. Mit dem neuen Werbemittel-Portal des Fachverbandes Tischler Brandenburg haben alle Mitgliedsbetriebe die Möglichkeit, diese Werbemittel mit wenigen Mausklicks zu individualisieren und auf das Erscheinungsbild ihres Unternehmens anzupassen.

Individuelle Drucksachen bestellen
Unter „Meine Werbemittel“ finden Sie das neue Werbemittel-Portal. Der Clou: Viele der Werbemittel und Geschäftsunterlagen lassen sich mit wenigen Klicks individualisieren und auf den jeweiligen Betrieb zuschneiden – inklusive Kontaktdaten und Logo. Drucksachen können direkt in einer gewünschten Auflage bestellt werden. Alternativ haben die Betriebe aber auch die Möglichkeit, sich kostengünstig eine hochauflösende Druck-PDF der jeweiligen Drucksache herunterzuladen.

Ein eigenes Kundenmagazin
Neue Optik, einfachere Bedienung, noch mehr Auswahl: Im neuen Werbemittel-Portal können sich Betriebe zudem schnell und kostengünstig ihr eigenes, individuelles Kundenmagazin zusammenstellen. Dafür steht ihnen eine große Auswahl an vorgefertigten Artikeln zur Auswahl, die sie mit eigenen Bildern individualisieren und um eigene Artikel ergänzen können. Die Titelseite rückt das Erscheinungsbild und das Logo des Betriebes in den Vordergrund. Im Handumdrehen lässt sich so eine hochwertige Broschüre für die Kundengewinnung- und bindung erstellen.

Nach und nach soll das Portal mit Werbemitteln und Drucksachen zu weiteren Themen rund um das Tischlerhandwerk gefüllt werden.

Werbemittel

Es ist wichtig, an der Spitze zu stehen.

Aber es ist genauso wichtig, sich umzudrehen. Es braucht Beides.

Die Gestaltung Ihrer neuen Website für Ihr Unternehmen kann jetzt starten. In Zusammenarbeit mit der AgenturWebfox GmbH bieten wir Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Internetlösung. Ihre Kunden werden begeistert sein.

Jede Webseite ist für die mobile Ansicht auf dem Smartphone optimiert. Die Seiten Impressum und Datenschutz sind gesetzlich vorgegeben und vom Verband geprüft.

Machen Sie einen Schritt nach vorn! Es lohnt sich!
Modulwebseiten